Personen

Markus Kühnis

Ausbildung: 
  • Lehre als Kaufmann
  • Lehrdiplom für Klavier an der Musikakademie in Zürich bei Eduard Hug
  • Lehrdiplom und Konzertdiplom (mit Auszeichnung) für Orgel an der Musikakademie Zürich bei Hans Vollenweider
  • Weitere Studien und Meisterkurse bei Jean Langlais (Paris), Franz Lehrndorfer (München) und Gaston Litaize (Paris), Urs Vögelin (Zürich)
  • Ergänzendes Studium an der Kirchenmusikschule Luzern
  • Unternehmerschulungskurs für Produktions- und Dienstleistungsbetriebe beim SIU (Schweiz. Institut für Unternehmerschulung im Gewerbe)
  • Ausbildung zum Musikschulleiter beim VMS (Verband Musikschulen Schweiz)
Engagement: 
  • seit 1996 Leiter der Musikschule Emmen
  • Klavier- und Orgellehrer
  • Regelmässige Auftritte und Teilnahmen in Projekten mit den Schülerinnen und Schülern
  • Leitung der Musikschullager
  • Organist in der Mauritiuskirche Emmen
  • Solokonzerte, CD-, Radio- und Fernsehproduktionen im In- und Ausland (Schweiz, Italien, Frankreich, Deutschland, Österreich, England, Slowenien, Tschechien, Ungarn, Rumänien, Argentinien, Uruguay, Mexico)
  • Konzerte mit verschiedenen Ensembles (u.a. Luzerner Trompetenensemble, Zuger Trompetentrio), Chören (u.a. Luzerner Kantorei, I Cantanti, Vocalensemble 80),  Orchestern und ad hoc Ensembles (u.a. Glarner Musikkollegium, Glarner Kammerorchester, Orchesterverein Emmen) und mit anderen Solisten zusammen (u.a. Michel de Paula, Jakob Hefti, Thomas Portmann)
  • Arrangeur und Komponist
  • Organisator der Konzertreihe "emmer töne"
  • Mitglied der Kulturkommission Emmen

Rückblick:

  • 1969 - 1996 Titularorganist zu St. Hilraius Näfels
  • Künstlerischer Leiter der Kirchenkonzerte St. Hilarius Näfels
  • 1979-1993 Klavier- und Orgellehrer an der Musikschule Glarus
  • 1993-1996 Geschäftsleitungsassistent bei der Orgelbaufirma Mathis AG

 

E-Mail: 
Telefon Festnetz: 
041 280 72 16
Telefon Mobil: 
079 254 37 63
Weitere Informationen: 

Mein Credo im Musikunterricht:

Ich möchte im Unterricht jede Schülerin und jeden Schüler mit all seinen Schwächen und Stärken ernst nehmen und sie als Partner in ihrer musikalischen Entwicklung begleiten, unterstützen und fördern.

Konzertmittschnitte und Aufnahmen auf YouTube

www.markus-kuehnis.ch