RJbo Abschiedskonzert von Christoph Bangerter

Das Regionale Jugendblasorchester RJbo der Musikschulen Emmen, Malters und Neuenkirch konzertierte am Samstag 8. Februar 2014 im Pfarreiheim in Neuenkirch. Mit dem bunten Programm dokumentierten die 40 jungen Musikantinnen und Musikanten eindrücklich die positive Entwicklung des sich noch im Aufbau befindenden Orchesters. Leider verlässt Dirigent Christoph Bangerter die Formation mit diesem Konzert zu Gunsten seiner neuen Anstellung als Leiter der Musikschule Sempach.

Eröffnet wurde das Konzert durch die Juniorband der Musikschule Emmen unter der Leitung von Corina Arpagaus und Hanspeter Muri. Mit 4 ‚lüpfigen’ Stücken setzte sich die jüngste Bläserformation der Musikschule sehr positiv in Szene.

Mit klassischer Blasmusikliteratur, Filmmusik und Arrangement

s aus der Popmusik zeigte danach das Rjbo auf erfrischende Art und Weise, was es in den eineinhalb Jahren seit seiner Gründung bereits erreicht hat. Die Fortschritte der aus 3 Gemeinden stammenden Jugendlichen in den Bereichen Präzision, Dynamik und Klangausgleich sind offensichtlich, und man spürt die Spielfreude der Musizierenden. Bassposaunistin Nicole Brunner führte charmant durch das Programm.

Dirigent Christoph Bangerter hat das Orchester seit seiner Gründung im Herbst 2012 musikalisch begleitet und geformt. Mit viel Begeisterung, Einsatz und Herzblut hat er den Aufbau der Formation gestaltet, und er beabsichtigte eigentlich, wie er selbst sagt, das auch noch weiter zu tun.Im Januar 2014 wurde Bangerter aber als neuer Leiter der Musikschule Sempach verpflichtet. Diese Anstellung führte dazu, dass er die Leitung des RJbo jetzt abgeben muss. Mit einem lachenden Auge widmet er sich nun seiner neuen Herausforderung. Dass er das RJbo nicht mehr leiten kann, hinterlässt bei ihm aber auch ein Weinendes: „Ich hätte das Orchester sehr gerne noch weiter begleitet, aber leider kann ich nicht alles zugleich machen, was ich gerne tun würde.“ Die Nachfolge von Bangerter ist bereits geklärt.

Dirigent und Posaunist Manuel Imhof (28) konnte als neuer Leiter des RJbo verpflichtet werden. Er arbeitet als Posaunenlehrer an verschiedenen Musikschulen und hat bereits verschiedene Schülerensembles geleitet. Seit diesem Jahr ist er auch Dirigent der MG Emmen, und er ist Co-Leiter der Luzerner Jugendbrassband. Als Posaunist spielt er in der BB Bürgermusik Luzern (A-Band) und im 21st Century Orchestra. Wir sind überzeugt, mit ihm einen tollen neuen Dirigenten für unser RJbo gefunden zu haben und wünschen ihm alles Gute in dieser neuen Aufgabe.